Wie wichtig ist eine Website für den Einzelhandel?

Modernes Webdesign für lokale Einzelhändler
Modernes Webdesign ist so wichtig wie noch nie. Viele Einzelhändler unterschätzen jedoch den enormen Vorteil, welchen ihnen eine gute Homepage bieten kann. Eine Website hilft dabei, einen Einzelhändler beim Verkauf und dem Marketing seiner Produkte zu unterstützen. Immer mehr Kunden nutzen das Internet als erste Anlaufquelle, auch wenn der spätere Kauf beim Einzelhändler stattfinden soll. Kataloge haben oft ausgedient, die Zukunft der Information liegt Internet. Zudem ist eine Website natürlich eine großartige Möglichkeit für Einzelhändler, neue Zielgruppen zu erschließen und diese zu beliefern.

Modernes Webdesign ist heute unabdingbar

Der erste konkrete Vorteil einer Website für einen Einzelhändler ist, dass diese keine Öffnungszeiten kennt. Besucher – und somit potenzielle Kunden – können sich rund um die Uhr über Produkte und Angebote informieren. Sollte ein Shopsystem mit der Homepage verbunden sein, ist sogar der Verkauf 24/7 möglich. Aber auch ohne einen Shop bietet die Website viele Vorteile, unter anderem können Kunden Kontaktdaten und Öffnungszeiten herausfinden und sich so möglichen Frust durch unnötige Wege ersparen.

Der zweite große Vorteil: Eine Homepage ist Werbung, und zwar immer und (fast) umsonst. Klassische Werbung in Zeitungen, Zeitschriften oder TV kostet enorm viel Geld und hat dafür oft sehr wenig Effekt, da die Zielgruppe sehr breit gestreut ist. Eine Website ist zwar natürlich nicht umsonst, im Verhältnis aber wesentlich günstiger und trifft immer genau die wünschenswerte Zielgruppe.

Als letztes muss hier hervorgehoben werden, dass heutige Käufer auch einfach eine gute und moderne Homepage erwarten. Kaum jemand nutzt noch Medien wie die Gelben Seiten oder das Telefonbuch, um einen Händler ausfindig zu machen. Es ist so: Wer keine ordentliche Internetpräsenz hat, wird nicht gefunden.

Suchmaschinen Optimierung für mehr Erfolg

Eine gute Website ist jedoch nicht einfach mal so erstellt, auch wenn verschiedene Anbieter vielleicht etwas anderes behaupten. Suchmaschinen- und Onlinemarketing müssen genau aufeinander abgestimmt sein, um den größten Effekt zu erzielen. Gerade heutzutage muss eine Website zum Beispiel responsive sein. Dies bedeutet, dass sie sich dem Endgerät, welches der Nutzer hat, anpasst und alle Inhalte korrekt darstellt.

In Zeiten vieler verschiedener Endgeräte wie Smartphones, Tablets, Laptops oder sogar TVs ist dies von immenser Bedeutung. Ein gutes Webdesign nutzt immer auch einen responsive Ansatz.

SEO nimmt im neuen Marketing Mix die vielleicht größte und wichtigste Rolle ein. Es steht für „Search Engine Optimization“, also „Suchmaschinen-Optimierung“ und heißt nichts anderes, als die eigene Homepage in den Suchen aller Nutzer einer Suchmaschine möglichst weit nach oben zu bringen. Man kennt das: Was bei Google nicht spätestens auf Seite 2 erscheint, das wird auch fast nicht aufgerufen. Daher muss es auch für lokale Einzelhändler das Ziel sein, hier nach oben zu kommen.

Dies ist im lokalen Bereich zwar nicht einfach, aber auch gar nicht so schwer – natürlich je nach Standort des Geschäfts. Ein Lebensmittelmarkt in einer Kleinstadt kommt natürlich schneller im Ranking nach oben als ein solches Geschäft in Berlin. Dies liegt daran, dass die Konkurrenz in Berlin viel größer ist in einer kleinen Stadt. Suchmaschinen Optimierung kann lokalen Händlern also helfen, für neue Kunden sichtbar zu werden. Gleichzeitig werden bereits bestehende Kunden an ein Geschäft gebunden, wenn immer neue Angebote und Produkte gefunden werden.

Es ist jedoch eine Technik, welche konstant überwacht und durchgeführt werden muss. Daher sollte dies einem Profi überlassen werden.

Online-Marketing für mehr Kunden und ein positives Image

Das Online-Marketing sollte ohnehin nur von einem professionellen Dienstleister durchgeführt werden, wie auch die Erstellung der Homepage. Dies ist zwar teurer als alles selbst zu machen, führt auf Dauer jedoch zu wesentlich mehr Erfolg. Online-Marketing vereint verschiedene Techniken unter sich. Neben dem bereits angesprochenen SEO ist der größte Marketingkanal sicherlich das allgegenwärtige Social Media Marketing.

Hierbei werden verschiedene soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter oder Instagram genutzt um den Dialog mit den Kunden zu suchen. Für Einzelhändler bietet das Social Media Marketing ganz neue Möglichkeiten, mit Kunden in Kontakt zu treten und einen positiven Austausch zu schaffen.

Weiterhin gehört das E-Mail Marketing zum Online-Marketing und kann für Einzelhändler extrem wichtig sein. Hier geht es um das regelmäßige Versenden von E-Mails – also oft Newsletter – zum Stärken des Kundenkontaktes, aber vor allem zum Verschicken von Angeboten. Kunden werden so regelmäßig erreicht und an das Unternehmen erinnert. Im Idealfall kehren diese zum Beispiel aufgrund eines Angebots zurück, in jedem Fall aber bleibt der Einzelhändler im Gedächtnis.

Als drittes Standbein im Marketing sollten Einzelhändler auch auf Content Marketing zurückgreifen. Hierbei werden Inhalte auf der Homepage geschrieben, welche keine konkretes Produkt bewerben, sondern dem Besucher reinen Mehrwert liefern. Ein spannender Firmenblog ist das perfektes Beispiel. So wird die Homepage nicht nur besser gefunden, sie sogt auch dafür, dass Besucher bleiben, sich umschauen und vielleicht sogar zu Kunden werden.

Fazit – was bringt eine moderne Website?

Onlinemarketing ist für Einzelhändler in der heutigen Zeit von enormer Bedeutung. Die Konkurrenz durch das Internet wird immer größer und kaum ein Einzelhändler kann noch auf die Erschließung neuer Zielgruppen verzichten. Eine gute Homepage ist nicht mehr so teuer und auch mit dem richtigen Online Marketingmix kann man sehr viel günstiger aktiv werden als zu früheren Zeiten. Daher sollte man die Website einem professionellen Anbieter überlassen, um von allen Vorteilen sofort profitieren zu können.